Alles anders oder was? Sendlinger Bilderfries: 04.-30.07.2024


Alles anders oder was?

Eine Gemeinschaftsausstellung, initiiert von der Sendlinger Kulturschmiede e.V. 54 Künstler*innen zeigen vom 04.07. – 30.07.2024 in Form eines Bilderfrieses wie sie das Thema verstehen und wahrnehmen.

Täglich werden wir mit Nachrichten über Veränderungen, Konflikte und Kontroversen konfrontiert – sei es im Bereich des Klimas, der Arbeitswelt, durch Epidemien und ihre Auswirkungen, den Einflüssen der künstlichen Intelligenz, rechtsradikale Bedrohungen, brutaler Terror und grausamer Krieg. Es ist leicht, sich in Verzweiflung zu verlieren angesichts dieser Herausforderungen. Doch es gibt auch Entwicklungen, die Hoffnung geben…

Nach dem Erfolg des ersten Sendlinger Bildrfieses im letzten Jahr mit 63 Künstlerinnen aus Sendling und 650 Besuchern freuen wir uns auf eine vielfältige zweite Gemeinschaftsausstellung der Sendlinger Kunstszene zu einem Thema, das von Widersprüchen geprägt ist. Leben und Gestalten in schwierigen Zeiten: „Alles anders, oder was?“

Ort | Öffnungszeiten:

Sendlinger Kulturschmiede e.V.
Daiserstr. 22, 81371 München

04.07. – 30.07.2023
täglich von 16.00 – 19.00 Uhr
Vernissage
Do 04.072024, 19 Uhr (Musik: Michaela Dietl)
Finissage
Di 30.07.2024, 19 Uhr (Musik: Axel & his Friends)

Die Ausstellung ist auch während der Begleitveranstaltungen am Abend geöffnet. Weitere Infos dazu unter: sendlinger-kulturschmiede.de/sendlinger-bilderfries/

 

Eine NATURGESTALT  wird auch dabei sein:

Bei dem Werk für diese Ausstellung habe ich mich von einem, für meine Arbeiten, neuen Material, Leder, inspirieren lassen und das Thema Wasser als wertvolle Ressource für Mensch und Natur reflektiert.

„Wasser,…Du hast weder Geschmack, noch Farbe noch Aroma.
Man kann Dich nicht beschreiben. Man schmeckt Dich ohne Dich zu kennen.
Es ist nicht so, dass man Dich zum Leben braucht: Du bist das Leben!“
(Antoine de Saint-Exupery)

NATURGESTALT #71 Wasser..!

Detailansichten:

Finished:

Sie wollen persönlich über Ausstellungstermine informiert werden?

Tragen Sie sich gerne in die Liste ein: